SQL Server Edition ändern

Gestern wollte ich auf unserem TFS für den bevorstehenden Upgrade von 2008 auf 2010 die SQL Server Datenbank von 2005 auf 2008 upgraden (in place).
Dabei stellte sich heraus, dass ich einen fatalen Fehler gemacht hatte: Ich hatte die Developer Edition der DB installiert!

Dass man diese Edition nicht upgraden kann – jedenfalls meldete mir das Setup sowas in der Art, war mir bis dato nicht bekannt.
Also was tun?! Nach einigen vergeblichen Versuchen und Miserfolgen stellte sich mir die Frage, ob man nicht vielleicht einfach die Edition ändern könnte, so per Registry-Hack vielleicht.

Und tatsächlich fand ich einen Post, der das beschrieb – was würde ich nur ohne das Internet machen?!

Also ISO-File der Standard Edition ins virtuelle DVD-Laufwerk, Kommandozeile auf und folgendes Kommando reingetippelt:

start /wait setup.exe ADDLOCAL=SQL_Engine INSTANCENAME=MSSQLSERVER UPGRADE=SQL_Engine SKUUPGRADE=1 /qb

Die Spannung steigt … und es scheint geklappt zu haben, alles ist noch da und funktioniert.
Die Magie steckt in SKUUPGRADE=1 und trotzdem läuft das Setup komplett durch – also nix mit nur ein paar Registry-Einträgen umschießen!
Schnell nochmal das SP3 vom SQL Server 2005 drüber und tiiiiief durchatmen!

Gedacht scheint das Ganze wohl eigentlich dafür zu sein, aus einer Express Edition etwas Produktives zu machen – siehe MSDN Lib.

Wenn jetzt noch der Upgrade auf 2008 funktioniert, zünde ich einen Kerze an.

[UPDATE]
Leider geht’s doch nicht so reibungslos, denn dummerweise werden Reporting Services und Analysis Services nicht mitgeändert. Den Hinweis, wie’s doch noch klappt fand ich bei MS.
Mit den Analysis Services hat’s dann durch folgenden Befehl noch geklappt:

start /wait setup.exe ADDLOCAL=Analysis_Server INSTANCENAME=MSSQLSERVER UPGRADE=Analysis_Server SKUUPGRADE=1 /qb

Leider sind die Reporting Services widerspenstiger. Der folgende Befehl scheint zunächst noch erfolgversprechend zu sein, endet aber mit einem Fehler (auch, nachdem ich für den zweiten Versuch nochmal das SP3 installiert hatte):

start /wait setup.exe ADDLOCAL=RS_Server INSTANCENAME=MSSQLSERVER UPGRADE=RS_Server SKUUPGRADE=1 /qb

Falls also jemand eine gute Lösung parat hat … immer rüber damit!
Oder muss ich mich etwa mit einer manuellen Migration der SSRS rumschlagen?!

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: